Licht der entscheidende Wachstumsfaktor

Das Licht – der entscheidende Wachstumsfaktor

Mit dem Faktor Licht bieten die RUMED® Prüf- und Simulationsgeräte den dritten entscheidenden Baustein zur Simulation von Umweltbedingungen an. Wählen Sie aus dem breiten Spektrum an Beleuchtungsmöglichkeiten die für Ihre Anwendungen geeignete Lösung.

Licht_unterschiedlichste_Lichtspektren
RUMED® Lichtthermostate kommen besonders häufig in der Pflanzenforschung und der Saatgutprüfung zum Einsatz, spielen aber auch überall dort eine große Rolle, wo es um Photostabilitätsprüfungen geht. Die RUMED® Präzisionsgeräte können mit den unterschiedlichsten Lichtspektren und -intensitäten ausgestattet werden. Vom natürlichen Spektrum für reproduzierbare Umwelt- und Wachstumsbedingungen in der Pflanzenforschung über monochromatisches Licht zur gezielten Stimulation bis hin zu speziellen UV-Spektren für beschleunigte Alterungstests. Durch die vielen möglichen Kombinationen findet sich für jedes Anforderungsprofil die richtige Ausstattungsvariante.

Mit Hilfe der Programmsteuerung Control2015touch lassen sich komplexeste Temperatur-, Feuchte-und Beleuchtungsprofile umsetzen. Daneben sind Lagerbedingungen und Strahlungsintensitäten sowohl FDA-konform als auch GMP-gerecht zu protokollieren. Photostabilitätstests gemäß ICH Q1B werden zum Kinderspiel.

Die Einsatzbereiche der RUMED® Licht­thermo­state:

  • Pflanzenforschung
  • Saatgutprüfung und -forschung
  • In-vitro-Vermehrung
  • Zoologie und Botanik
  • Photostabilitätstests in den Bereichen Lebensmittel, Kosmetik oder Pharmazie
  • Verpackungsindustrie
  • Pflanzenforschung: Pflanzen brauchen zum Gedeihen natürliches Licht.

  • In-vitro-Vermehrung: Aus einer Pflanze werden viele – unter den richtigen Bedingungen.

  • Photostabilitätstests von Medikamenten gemäß ICH Q1B.

  • LED-Lichtstreifen: Sie sind sparsam und bieten viel Freiraum in der Gestaltung des Prüfraumes.

  • Viel Licht, aber nicht zu viel Wärme: Diese Leuchtstoffröhren sind thermisch vom Prüfraum getrennt.


Licht LED-Beleuchtung im Pruefraum

LED-Beleuchtung im Prüfraum

Die vertikal angeordneten LED-Beleuchtungsstreifen ermöglichen eine freie und flexible Gestaltung des Prüfraums. Bei der Eco-Linie sind 2 LED-Streifen auf der Prüfraumrückwand, bei der Premium-Linie sind jeweils 2 LED-Streifen an jeder Seitenwand angeordnet.

Für folgende Geräte der Eco-Linie:

E160, E230, E400

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 350, P 530, P 850, P 1060, P 1700


Licht Beleuchtung in mehreren Ebenen

Beleuchtung in mehreren Ebenen

Für Pflanzen mit geringer Wachstumshöhe bieten sich Geräte mit Beleuchtung durch Leuchtstoffröhren in mehreren Ebenen an. Sie zeichnen sich durch optimale Raumnutzung aus. Abhängig vom Gerät und der gewünschten Wachstumshöhe gibt es Ausführungen mit 2 oder 3 beleuchteten Ebenen.

Für folgende Geräte der Eco-Linie:

E160, E230, E400

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 350, P 530, P 850, P 1060, P 1700


Licht Beleuchtung von beiden Seiten

Beleuchtung von beiden Seiten

Die Leuchtstoffröhren sind in seitlich abklappbaren Beleuchtungseinheiten angeordnet und thermisch durch eine Zweifach-Isolierverglasung vom Prüfraum getrennt. Eine vertikale Zwangsluftführung kühlt die Beleuchtung und minimiert den Wärmeeintrag in den Prüfraum. Mit Hilfe zusätzlicher Einlegeböden lässt sich die beleuchtete Prüfraumfläche vergrößern.

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 350, P 530


Licht Beleuchtung von oben

Beleuchtung von oben

Für hochwachsende Pflanzen und normale Beleuchtungsstärken bietet sich die Beleuchtung von oben mit Leuchtstoffröhren an. Werden mittlere bis hohe Beleuchtungsstärken benötigt, kommen Metallhalogen-Dampflampen zum Einsatz. Damit sind Leuchtdichten von bis zu 800 µE/m (entsprechen ca. 40.000 Lux) zu erreichen.

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 210, P 350


Licht Ebenen In-vitro

Beleuchtung in mehreren Ebenen „In-vitro“

Diese Geräteausführung wurde speziell für die In-vitro-Vermehrung entwickelt. Sie ist mit einem speziellen Umluftsystem ausgestattet, das die Kondensation verhindert. Keine Tropfenbildung bedeutet: keine Kontamination der Kulturen durch abtropfendes Wasser und kein Brennglaseffekt. Das Gerät besitzt 4 beleuchtete Ebenen, die mit der Option Multikanal-Lichtsteuerung unabhängig voneinander schalt- und dimmbar sind.

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 530, P 1060


Licht Photostabilitaet ICH Q1B

Beleuchtung „Photostabilität ICH Q1B“

Für Photostabilitätsprüfungen nach der ICH-Guideline Q1B. Die Beleuchtung kann in den 4 Fächern unabhängig voneinander gesteuert werden. Die Lichtdosis wird je Fach gemessen und dokumentiert. Bei Erreichen der vorgegebenen Lichtdosis schaltet das Gerät die Beleuchtung der betroffenen Ebene automatisch ab.

Für folgende Geräte der Premium-Linie:

P 530


 

Spektrale Strahlungsverteilung der Leuchtmittel

Licht Spektrale Strahlungsverteilung LED
Licht Spektrale Strahlungsverteilung Leuchtstoffroehren

Beleuchtungsübersicht Premium-Linie

Licht Tabelle Premium-Linie