Steigsichter

Der Steigsichter dient zur schnellen Trennung von leichten und schweren Samenkörnern. Das Saatgut wird in eine Schublade des Acrylglaszylinders gefüllt. Der Zylinder ist oben durch ein feinmaschiges Sieb verschlossen. Im Zylinder wird dann durch ein drehzahlgeregeltes Gebläse eine aufsteigende, konstante Luftsäule aufgebaut. Das Saatgut fällt dabei je nach Größe und Gewicht in einen der 3 Auffangbehälter, die am Zylinder angebracht sind. So gelangt das leichte Saatgut in den oberen und das schwere Saatgut in den unteren Auffangbehälter. Ein weiteres Sieb am Fuß des Zylinders verhindert das Eindringen von Saatgut in das Gebläse und enthält nach dem Abschalten des Gebläses auch den aus Resten und gegebenenfalls kleinen Steinen bestehenden Bodensatz. Zur Entnahme können die Auffangbehälter durch den praktischen Drahtbügel-Schnellverschluss leicht entnommen werden.

STG Steigsichter

Mehr erfahren